Werbung:
News
News
Archiv
RSS-Feed

Community
Diskussion
NwN-Hilfe
Technik
Gildenliste
Persistente Welten
Welt eintragen
Pollarchiv
Impressum
Datenschutz

Artikel
Eigene Artikel
Previews NwN
Reviews NwN
Previews SvU
Reviews SvU
Reviews HdU

Das Spiel
NWN-Logo
Story
Die Völker
Menschen
Elfen
Gnome
Halb-Elfen
Halb-Orks
Zwerge
Halblinge
Die Klassen
Barbar
Barde
Druide
Hexenmeister
Kämpfer
Kleriker
Magier
Mönch
Paladin
Schurke
Waldläufer
Attribute
Fertigkeiten
Talente
Zauber
Barden
Druiden
Kleriker
Magier & Hexenm.
Paladine
Waldläufer
Rettungswürfe
Trefferpunkte
Dungeonmaster
Charaktere
Gefolgsleute
Boddykn. Glinckle
Daelan Rottiger
Grimmigbeisser
Linu La'Neral
Sharwyn
Tomi Untergalgen
Anforderungen

1. Addon
Schatten von Undernzit
Story
Prestigeklassen
Ark. Bogenschütze
Assassine
Finsterer Streiter
Harfner-Kundsch.
Schattentänzer
Neue Fertigkeiten
Neue Talente
Neue Zauber
Gefolgsleute SvU
Dorna Fallenspr.
Xanos Messarmos

2. Addon
Die Horden des Unterreichs
Story
Prestigeklassen
Bleicher Meister
J. d. Rot. Drachen
Vork. des Torm
Waffenmeister
Wahrer Wandler
Zwerg. Verteidiger
Epische Klassen
Ep. Barbar
Ep. Barde
Ep. Druide
Ep. Hexenmeister
Ep. Kämpfer
Ep. Kleriker
Ep. Magier
Ep. Mönch
Ep. Paladin
Ep. Schurke
Ep. Waldläufer
Epische Prestigekl.
Ep. Ark. Bogensch.
Ep. Assassine
Ep. Bl. Meister
Ep. Finst. Streiter
Ep. J. d. r. Drachen
Ep. H.-Kundschaft.
Ep. Schattent.
Ep. Vork. d. Torm
Ep. Waffenmeister
Ep. W. Wandler
Ep. Zw. Verteidiger
Neue Fertigkeiten
Neue Talente
Epische Talente
Neue Zauber
Epische Zauber

Downloads
HakPaks
Module

Tipps und Tricks
Komplettlösung
Prolog
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Gefolgsl.-Quests
Linu La'Neral
Sharwyn
Daelan Rottiger
Tomi Untergalgen
Grimmigbeisser
Boddykn. Glinckle
Komplettlsg. SvU
Kapitel 1
Zwischenspiel
Kapitel 2
Komplettlsg. HdU
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Cheats
Eigene Portraits

Fun + Art
Comic Extern

Toolset
Begriffe
Tutorial
Navigation
FAQ


Feeds

Home Neverwinter Nights Neverwinter Nights 2


Magier

Datum: 01.03.2005
Magier

MagierMagierin Magier sind Anwender arkaner Magie, die ihre Kunst durch jahrelanges, unermüdliches Studium erlernt haben. Für einen Magier stellt die Fähigkeit, Magie zu wirken, kein besonderes Talent oder Geschenk unbekannter Mächte dar, sondern das Ergebnis jahrelanger harter Studien und Arbeit. Magier, die auf einen Kampf vorbereitet sind, können wahrlich zerstörerische Kräfte entfesseln. Wenn man sie überraschend angreift, sind sie sehr verletzlich. Die Stärke eines Magiers basiert auf seinen Zaubern. Alles andere ist für ihn zweitrangig. Magier lernen neue Zauber, wenn sie erfahrener werden und ihre Forschungen betreiben, können aber auch von anderen Magiern neue Zauber lernen. Je mächtiger ein Magier wird, desto mehr lernt er, wie er seine Zauber auf die von ihm gewünschte Weise verändern und beeinflussen kann. So könnte er erreichen, daß seine Zauber eine höhere Reichweite haben, effizienter funktionieren oder auf andere Weise verbessert werden. Ein Magier kann einen Vertrauten herbeirufen. Dabei handelt es sich um ein kleines magisches Tier, das ihn begleitet und ihm dient. Magier sollten über eine hohe Intelligenz verfügen, da sie nur dann die Zauber der höchsten Grade einsetzen können.

Epische Fantasygeschichten sind niemals vollständig ohne den alternden Zauberkundigen, der tief in vergesse Grüfte vordringt und Zaubersprüche von beeindruckender Macht besitzt. Dies sind die Magier in der D&D-Welt, abhängig von langen Stunden des Studiums, aber gesegnet mit den unschätzbaren Vorteilen von Macht und Wissen. Es braucht viel Geduld und Sorgfalt um ein guter Magier zu werden, und es ist kein leichter Weg.

Dadurch, daß diese Form der Magieanwendung auf sorgfältigen Studien basiert, muß dieser Aspekt bei der Gestaltung der Persönlichkeit deines Magiers berücksichtigt werden. Ist er oder sie fleißig, aufbrausend oder frustriert durch das konstante Studieren und Einprägen? Warum würde sich jemand durch all diese langen Stunden des Studierens quälen?

Die Gesinnung ist weniger von Bedeutung, ein Charakter kann ebenso ein krankhafter Egozentriker als auch ein Paladin-ähnlicher Wohltäter sein. Nur der Spieler allein entscheidet wofür der Magier seine Macht einsetzt.


Der beste Magier

Ein Magier kann sich durch nur eine Fähigkeit auf das spezialisieren was ihn zu einem guten Magier macht: Intelligenz. Das muß an erster und vorderster Stelle stehen. Intelligenz entscheidet, aus welcher Stufe Zauber verstanden und angewendet werden können und außerdem wie viele Sprüche anwendbar sind. Wenn man einen Magier erstellt, dann steigert man dessen Intelligenz so hoch wie man es sich erlauben kann innerhalb der Vorstellung des Charakters - das ist es worin seine Macht liegt.

Magier haben nur wenige Kampffertigkeiten und sollten nicht versuchen an vorderster Front Schwertern auszuweichen und Attacken abzuwehren. Sie können allerdings aus der Distanz ganze Armeen vernichten und sind dementsprechend auf dem Schlachtfeld gefürchtet. Während ein Krieger immer nur einen Gegner erschlagen kann, kann der Magier viele töten - zu einem Preis. Dieser Preis ist seine Verwundbarkeit, er kann schnell verletzt oder getötet werden wenn er direkt attackiert wird.

Genau wie der Hexenmeister muß ein Magier nicht dem in Roben gekleideten Klischee entsprechen, allerdings sollte man sich darauf konzentrieren was einem am meisten nützt. Spezialisiere dich auf Talente und Fertigkeiten die deiner Zauberei nützen und überlasse den direkten Kampf anderen. Du bist eine Person von hoher Intelligenz und wirst eine größere Menge an Fertigkeiten haben, als ein Schurke - wähle sie weise und berücksichtige dabei welche Art von Magier du erstellen möchtest.

Der Magier besitzt die Fähigkeit die Zauber auszuwählen, die er oder sie lernen möchte, und sie sich einzuprägen - das ist ihre Stärke. Während der Hexenmeister mehr Zeit in der Taverne verbringen kann während du deine Zauber studierst, hast du die Auswahl aus einer großen Anzahl an Sprüchen.

- Trefferwürfel: W4
- Fertigkeiten: Magier können Waffen einsetzen, deren Verwendung Magiern gestattet ist. Sie sind nicht im Umgang mit Rüstungen oder Schilden geübt.
- Fertigkeitspunkte (x4 auf der ersten Stufe): 2 + Intelligenz Modifikator.
- Zauber wirken : Arkane Zauber (intelligenzabhängig, Zauber müssen vorbereitet werden, Rüstung kann zu Zauberpatzern führen); Magier beherrschen zu Spielbeginn alle Zaubertricks und vier Zauber des 1. Grades.


Fertigkeiten

Ähnlich wie beim Hexenmeister sind es nicht die Fertigkeiten, bei denen die Stärke dieser Klasse liegt, jedoch haben Magier ihre Magie durch das Studium von Büchern erlangt und besitzen einen dementsprechenden Schatz an Wissen. Die Sagenkunde (Wissen)-Fertigkeit wird wichtig, wenn der Magier der Gelehrte in einer Gruppe ist und man sich auf ihn verlässt, wenn es darum geht, Ratschläge zu mysteriösen Gegenständen zu geben, die während eines Abenteuers gefunden werden.

Dadurch, daß er den größten Teil seiner Zeit damit verbringt, Bücher zu wälzen, um mehr über das Wirken von Zaubern zu lernen, hat er wenig Zeit für andere Fertigkeiten, die sich nicht auch auf diese Weise erlernen lassen.

Klassenfertigkeiten
- Heilkunde
- Konzentration
- Sagenkunde (Wissen)
- Zauberkunde

Links

- Originaltext
- Klassenanalyse von ShadeRaven
- Klassenanalyse von Wildheart
PlanetNeverwinter.de
PlanetNeverwinter and all own Content is © 2002 - 2019 by PlanetNeverwinter Team
Neverwinter Nights is © 2002 by Atari, Portions © 2002 by Bioware,
Forgotten Realms and Dungeons & Dragons are © by Wizards of the Coast
Seiteninhalte dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Webmasters übernommen werden.
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2010 Frogsystem-Team