Werbung:
News
News
Archiv
RSS-Feed

Community
Diskussion
NwN-Hilfe
Technik
Gildenliste
Persistente Welten
Welt eintragen
Pollarchiv
Impressum
Datenschutz

Artikel
Eigene Artikel
Previews NwN
Reviews NwN
Previews SvU
Reviews SvU
Reviews HdU

Das Spiel
NWN-Logo
Story
Die Völker
Menschen
Elfen
Gnome
Halb-Elfen
Halb-Orks
Zwerge
Halblinge
Die Klassen
Barbar
Barde
Druide
Hexenmeister
Kämpfer
Kleriker
Magier
Mönch
Paladin
Schurke
Waldläufer
Attribute
Fertigkeiten
Talente
Zauber
Barden
Druiden
Kleriker
Magier & Hexenm.
Paladine
Waldläufer
Rettungswürfe
Trefferpunkte
Dungeonmaster
Charaktere
Gefolgsleute
Boddykn. Glinckle
Daelan Rottiger
Grimmigbeisser
Linu La'Neral
Sharwyn
Tomi Untergalgen
Anforderungen

1. Addon
Schatten von Undernzit
Story
Prestigeklassen
Ark. Bogenschütze
Assassine
Finsterer Streiter
Harfner-Kundsch.
Schattentänzer
Neue Fertigkeiten
Neue Talente
Neue Zauber
Gefolgsleute SvU
Dorna Fallenspr.
Xanos Messarmos

2. Addon
Die Horden des Unterreichs
Story
Prestigeklassen
Bleicher Meister
J. d. Rot. Drachen
Vork. des Torm
Waffenmeister
Wahrer Wandler
Zwerg. Verteidiger
Epische Klassen
Ep. Barbar
Ep. Barde
Ep. Druide
Ep. Hexenmeister
Ep. Kämpfer
Ep. Kleriker
Ep. Magier
Ep. Mönch
Ep. Paladin
Ep. Schurke
Ep. Waldläufer
Epische Prestigekl.
Ep. Ark. Bogensch.
Ep. Assassine
Ep. Bl. Meister
Ep. Finst. Streiter
Ep. J. d. r. Drachen
Ep. H.-Kundschaft.
Ep. Schattent.
Ep. Vork. d. Torm
Ep. Waffenmeister
Ep. W. Wandler
Ep. Zw. Verteidiger
Neue Fertigkeiten
Neue Talente
Epische Talente
Neue Zauber
Epische Zauber

Downloads
HakPaks
Module

Tipps und Tricks
Komplettlösung
Prolog
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Gefolgsl.-Quests
Linu La'Neral
Sharwyn
Daelan Rottiger
Tomi Untergalgen
Grimmigbeisser
Boddykn. Glinckle
Komplettlsg. SvU
Kapitel 1
Zwischenspiel
Kapitel 2
Komplettlsg. HdU
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Cheats
Eigene Portraits

Fun + Art
Comic Extern

Toolset
Begriffe
Tutorial
Navigation
FAQ


Feeds

Home Neverwinter Nights Neverwinter Nights 2


Schurke

Datum: 01.03.2005
Schurke

SchurkeSchurkin Es gibt wohl kaum eine andere Klasse, deren Angehörige so unterschiedlichen "Berufen" nachgehen, wie Schurken. Während einige, vielleicht sogar der Großteil von ihnen, nicht mehr und nicht weniger, als verschlagene Diebe sind, sind doch viele Spione, Kundschafter, Detektive, Diplomaten oder einfache Gauner und Schläger. Schurken sind vielseitig, anpassungsfähig und darin geschult, sich das zu holen, was andere schützen wollen. Während sie einem Kämpfer im offenen Kampf nicht das Wasser reichen können, wissen sie, wo man zuschlagen muß, damit es richtig weh tut. Und ein Angriff aus dem Hinterhalt kann beträchtlichen Schaden anrichten. Erfahrene Schurken sind so gut darin, sich ungesehen anzuschleichen, Angriffen zu entgehen und mit tötlicher Präzision aus dem Hinterhalt zuzuschlagen, daß diese Fähigkeiten fast schon an Magie grenzen. Obwohl sie selbst nicht in der Lage sind, Zauber zu wirken, sind sie oft so geschickt darin, Zauber zu improvisieren, indem sie Zauber von Schriftrollen vorlesen, Zauberstäbe aktivieren und praktisch jeden anderen magischen Gegenstand verwenden können.

Der Schurke ist der einzige Charakter, bei dem die Fertigkeiten von höchster Wichtigkeit sind. Schurken bekommen die meisten Fertigkeitspunkte pro Stufe und haben von allen Klassen auf die meisten verschiedenen Fertigkeiten Zugriff. Aus diesem Grund sind Schurken die Überlebenskünstler, die ein wenig von allem zu können scheinen. Während ein Kämpfer einige Fertigkeitspunkte bekommt und noch weniger Möglichkeiten sie zu investieren, kann der Schurke aus seiner großen Auswahl jeweils hier und da ein paar Punkte reinstecken, je nach dem was gerade sinnvoll erscheint. Schurken sind aber nicht einzig auf ihre erlernten Fertigkeiten beschränkt, besitzen sie doch eine der gefährlichsten Fähigkeiten des ganzen Spieles: den Hinterhältigen Angriff. Auf höheren Stufen ist dies der stärkste Nahkampfangriff in der D&D-Welt. Ein Schurke kann einen verzweifelten Kampf auf Leben und Tod mit einem einzigen schnellen Schlag aus dem Schatten beenden. Wie oben bereits angedeutet, besteht der Rest der Kampffähigkeiten eines Schurken darin, Schaden zu vermeiden - Rüstungsklassenboni, selbst wenn sie überrascht werden und eine fast schon magische Fähigkeit, verschiedenen Angriffen auszuweichen machen den Schurken zu einem brauchbaren Mitstreiter.


Der beste Schurke

Bei jedem Charakter muß sich der Spieler entscheiden, worauf er sich konzentrieren möchte - der Schurke macht da keinen Unterschied. Der Schurke bekommt eine Menge Fertigkeitspunkte pro Stufe und kann es dabei belassen. Etwas, was man aber in Erwägung ziehen sollte, wäre die Intelligenz eines neuen Schurken zu steigern. Plötzlich hat man mit einem Bonus von zum Beispiel 2, bei einer Intelligenz von 14 oder 15 8 Punkte für die Startfertigkeiten und 2 Punkte für jede Stufe danach. Dadurch kommen nach und nach eine ganze Menge Bonuspunkte zusammen. Schurken haben die Auswahl aus sehr vielen verschiedenen Fertigkeiten und ein Spieler muß sich möglicherweise erst mal hinsetzen und überlegen, welche Fertigkeiten für seinen Schurken wichtig sind, so dass er sich während seiner Karriere auf sie spezialisieren kann.

Zusätzlich zur Intelligenz muß die Geschicklichkeit als extrem wichtig für den Schurken angesehen werden. Dieses Attribut ist wichtig, da verschiedene Schurkenfertigkeiten von einer hohen Geschicklichkeit profitieren. Schurken besitzen weniger Trefferpunkte als andere Klassen (nur einen W6 als Trefferwürfel) und sie müssen mit der Gefahr leben, die das Entschärfen tödlicher Fallen mit sich bringt. Das Vermeiden von Schaden ist daher überlebenswichtig für einen Schurken und einer der wichtigsten Gründe für eine hohe Geschicklichkeit.

Was den Rest betrifft, da sollte der Spieler entscheiden was ihm wichtig ist: Mehr Trefferpunkte durch höhere Konstitution? Zusätzlicher Nahkampfschaden durch mehr Stärke? Diese Entscheidungen sollten getroffen werden, gemäß der Art von Schurke, die der Spieler haben möchte: ein Spion, ein Straßenräuber, ein Schläger, ein Beutelschneider und so weiter.

- Trefferwürfel: W6
- Fertigkeiten: Alle Waffen, die Schurken erlaubt sind und leichte Rüstungen; Schurken können keine Schilde verwenden.
- Fertigkeitspunkte (x4 auf der ersten Stufe): 8 + Intelligenz Modifikator.


Fertigkeiten

Der Schurke ist bei weitem der begabteste Charakter im Spiel. Die meisten seiner Fähigkeiten sind sekundär zu seinem Wissen und seinem Training auf den weltlichen Gebieten. Das macht den Schurken fast unverzichtbar für eine Abenteurergruppe, die in der Lage sein möchte, alle Arten von Hindernissen bewältigen zu können - manchmal sind es nur die Fähigkeiten des Schurken, welche die Gruppe vor dem sicheren Tod bewahren.

Der Schurke bekommt von allen Klassen die meisten Fertigkeitspunkte, aber es wird auch von ihm erwartet daß er das meiste Können mitbringt. Ein Schurke muß sich auf einige wichtige Dinge konzentrieren, die nur er problemlos beherrschen kann, wie etwa Fallen entschärfen und Schlösser öffnen. Diese beiden Fertigkeiten, die äußerst wichtig sein können, sind nur für den Schurken als Klassenskill verfügbar. Die zweite Stufe der Fertigkeiten sind ebenfalls selten und stehen außer dem Schurke nur ein oder zwei anderen Klassen offen: Taschendiebstahl, Suchen und Entdecken. Der Schurke ist das Frühwarnsystem der Gruppe, darin ist er noch besser als der Waldläufer, der diese Fertigkeiten ebenfalls besitzt.

Der Schurke besitzt außerdem eine Fertigkeit, die so selten ist, daß ihn außer ihm nur der Barde erlernen kann: Magischen Gegenstand benutzen. Keine andere Klasse sonst hat Zugang zu dieser Fertigkeit und so sollte er vom Schurken auch genutzt werden.

Klassenfertigkeiten
- Entdecken
- Fallen entschärfen
- Fallen stellen
- Heilkunde
- Konzentration
- Lauschen
- Leise bewegen
- Magischen Gegenstand benutzen
- Parieren
- Sagenkunde (Wissen)
- Schlösser öffnen
- Suchen
- Taschendiebstahl
- Überzeugen (Diplomatie)
- Verstecken

Links

- Originaltext
- Klassenanalyse von ShadeRaven
- Klassenanalyse von Wildheart
PlanetNeverwinter.de
PlanetNeverwinter and all own Content is © 2002 - 2016 by PlanetNeverwinter Team
Neverwinter Nights is © 2002 by Atari, Portions © 2002 by Bioware,
Forgotten Realms and Dungeons & Dragons are © by Wizards of the Coast
Seiteninhalte dürfen nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Webmasters übernommen werden.
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2010 Frogsystem-Team